b2 Suite

b2 Suite

Softwarelösung für die Prüfung, die Diagnose und die Verwaltung der Reports

b2 Suite ist eine All-in-one-Computersoftware. Sie führt durch den gesamten Kabelprüfprozess mit VLF-Prüfungen, TE- und TD-Diagnose, Messdatenanalyse sowie der Erstellung von Reports. Gleichzeitig bietet die Software eine umfassende Prüfdatenbank, für die einfache und umfassende Analyse und Auswertung der Messdaten. Die Datenbank ermöglicht schnelle Vergleiche mit früheren Messungen und die Durchführung reproduzierbarer Messungen.

Eigenschaften

GLEICHZEITIGE TE- UND TD-PRÜFUNG (b2 Suite VERSION 2.0 UND HÖHER)

Die parallele Messung von TE und TD führt zu einer erheblichen Zeitersparnis. Darüber hinaus werden Ergebnisse einer nachfolgenden Prüfung nicht negativ durch hohe angelegte Prüfspannungen während der ersten Messung beeinflusst.

Zuverlässige Erkennung von TE-Aktivitäten

Die intelligenten Algorithmen der Software unterscheiden während der Prüfung gültige und falsche TE-Signale. Dies vereinfacht die Interpretation der Messergebnisse.

Monitored Withstand Test

In Kombination mit TD-/TE-Prüfgeräten bietet die b2 Suite v2 Software zusätzlich eine umfassende Live-Bewertung (gemäß IEEE 400.2) Ihres Kabelsystems.

Einfache und individuelle Berichterstattung

Die b2 Suite stellt sowohl einfache, kurze als auch individuelle, umfassende Reports bereit. Messdaten und zusätzliche Dateien können im Handumdrehen hinzugefügt werden, sodass die Prüfung einschließlich der Berichterstellung in nur 15 Minuten abgeschlossen ist.

Ihre Vorteile

  • ​​​​​​Automatische und manuelle Modi für Prüfung, TD- und TE-Diagnose
  • Geführter Diagnoseprozess führt den Bediener Schritt für Schritt durch die Diagnose (legt Messparameter fest oder empfiehlt diese)
  • Präzise Lokalisierung von TE in Kabelisolierung, Muffen und Endverschlüssen
  • Darstellung von TE-Ereignissen über die gesamte Kabellänge
  • Phasenaufgelöste Darstellung der TE (Pattern)
  • TE-Einsetz- und Aussetzspannung
  • Definition oder Empfehlung von Prüfparametern gemäß Richtlinien wie IEEE 400.2 und 400.3 und in Übereinstimmung mit den Normen HD 620, CEI EN 50393, IEC 60270, IEC 60502-2 und ihren lokalen Ableitungen
  • Analoge und digitale Frequenzfilter
  • Hohe Rauschunterdrückung
  • Automatische und manuelle Triggereinstellung
  • Geräteverbindung über Bluetooth (TD-Serie) oder serielle Schnittstelle (PD-Serie)
  • Umfassende Berichte, mit Exportfunktion in die Formate PDF oder XLSX
  • Leistungsstarke und umfangreiche Datenbank
  • Sichtbarkeit der Kabellage (b2 Suite v2.0 oder höher)
  • Fernbedienung über den Live-Modus (optional